IGEL Usedom-Verlag

Insel-Geschichten von Land und Leuten

Strandkorb"Ich merke, Ihr Kinder werdet langsam ungeduldig, deshalb nur noch ein paar Worte über den Strandkorb: 1882 fertigte der Rostocker Korbmacher Wilhelm Bartelmann eine passende Sitzgelegenheit für eine ältere rheumakranke Dame. Dieser Strandkorb, zuerst ein familienunfreundlicher Einsitzer, später Zweisitzer erfuhr um 1910 noch eine technische Weiterentwicklung als zweiteiliger Liegekorb.
Für die Nutzung des Strandkorbs war es sehr bedeutend, dass die „vornehme Blässe“ in den 20er Jahren aus der Mode kam. phoca thumb m heringsdorf festung"Die stolze Festung" ist fertig und die Schweißtropfen sind vergessen.Als dann im Jahre 1923 Bansin als erstes deutsches Seebad die Freibadeerlaubnis bekam, durfte endlich auch vom Strandkorb aus gebadet werden. AnlegestelleDer Weg zum Dampfer gleicht einer kleinen Völkerwanderung. Neben seiner praktischen Bedeutung und als Windschutz dient der Strandkorb seit dieser Zeit auch als Umkleidekabine und natürlich zum Sonnenbad.“

 

Die stolzen Besitzer des Strandkorbes scheuten keine Mühe und schaufelten Berge von Sand um anschließend mit Familie, Strandkorb und Flaggenschmuck auf einem Foto verewigt zu werden.
Mit diesen Worten beendet Tante Trude Ihre Ausführungen und lehnt sich sichtlich erschöpft aber glücklich zurück. Zu sehr sind Ihr die vielen Erinnerungen aus der Kindheit und Jugend wieder ins Bewußtsein zurück gekommen.

„Da kommt mir eine Idee“, meldet sich Mutti zu Wort: „Als Dank für die vielen Informationen und Spaß laden wir morgen Tante Trude zu einer Dampferfahrt nach Heringsdorf ein und genießen bei Kaffee und Kuchen das einzigartige Flair der Heringsdorfer Seebrücke.“

DampferfahrtWährend sich die Damen sicher für das "Sehen und Gesehen werden" interessieren, wird Papa mit Interesse die An- und Ablegemanöver der Dampfer beobachten. Wir Kinder dagegen freuen uns besonders auf die vielen Leckereien und auf unsere spendablen Eltern.

Nachdem wir unsere Strandverkleidung wieder abgelegt haben verabschieden wir uns ganz lieb von Tante Trude und freuen uns schon auf den morgigen Ausflug mit ihr nach Heringsdorf.

 

TänzchenAuf dem Brückenkopf warten verschiedene Restaurants und im Ballsäle auf viele Besucher.

 

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Login